Anreise per Fähre

Sardinien verfügt über 4 Fährhafen: Olbia und Porto Torres im Norden, Arbatax im Osten und Cagliari im Süden Sardiniens. Bei einer Anreise aus Mitteleuropa sind vor allem die beiden Fährhäfen im Norden Sardiniens relevant, selbst wenn man seinen Urlaub im Süden Sardiniens verbringen möchte.

Das liegt zum einen daran, dass es kaum noch Fährverbindungen von den norditalienischen Häfen in den Süden Sardiniens gibt. Zum anderen braucht eine Fähre bis in den Süden Sardiniens viele zusätzliche Stunden - da geht es wesentlich schneller mit der Fähre in Olbia oder Porto Torres anzulegen und dann mit dem Auto über die Insel in den Süden zu fahren.

Auch die Fähren nach Arbatax im Osten sind keine echte Alternative, da diese Fähren normalerweise zunächst in Olbia anlegen und erst dann von dort nach Arbatax weiterfahren. Auch hier dauert die Weiterfahrt wesentlich länger als die Strecke mit dem Auto auf Sardinien dauern würde.

Man kann auf dem italienischen Festland bis zu einem der weiter südlich gelegenen Häfen wie beispielsweise Civitavecchia bei Rom fahren. Von dort gehen noch Fähren nach Cagliari. Allerdings verlängert sich dadurch natürlich die Fahrzeit aus Mitteleuropa bis zum Abfahrtshafen, so dass es teils schon schwierig werden kann, die Strecke noch an einem Tag zu schaffen.

Wir empfehlen daher eher die Abfahrt von einem der norditalienischen Häfen wie Genua oder Livorno. Von dort gibt es Nachtfähren, die abends abfahren und am nächsten Morgen im Norden Sardinien anlegen. Je nach genauem Heimatort kann man dadurch also eine zusätzlich Übernachtung auf dem Festland sparen und "gewinnt" durch die Ankunft morgens auf Sardinien einen Urlaubstag.

Wir haben ein Tool auf unserer Webseite mit dem Sie sich schnell und einfach einen Überblick über die verschiedenen Fährverbindungen verschaffen können. Wenn Sie möchten können Sie dort auch direkt die Fährtickets buchen.

Hier finden Sie das Fähr-Tool

Detail-Suche

Villen nach Namen

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Wir benutzen Cookies
Für den vollen Funktionsumfang dieser Seite werden Cookies benötigt. Sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden?